Sehr geehrte Eltern,

    Bushaltestelle

    Ab dem 26.6. fahren alle Busse wieder in der Leonhard-Stadler-Str. ab und kommen in der Birkenstr. an. Das bedeutet, dass es nur zwei Haltestellen gibt und die Kinder gefahrlos die Schule erreichen können.

    Vortrag von SchülerInnen des EMG

    Am 3.7. halten Schülerinnen und Schüler aus dem Ernst-Mach-Gymnasium vor den 4. Klassen einen Vortrag zum ökologischen Fußabdruck des Menschen.

    Fit der Klassenhit“

    Vor etlichen Monaten haben sich alle Klassen an dem Grundschultest „Fit der Klassenhit“ beteiligt. Hier mussten von den Kindern fünf unterschiedliche Übungen absolviert werden, die bepunktet wurden. Das Ergebnis mussten wir an den Landessportverband schicken. Die Klasse 3c ist an unserer Schule die Siegerklasse und darf am 20.7. nach Garching zur Siegerehrung fahren. Über dieses Ergebnis freuen wir uns.

    Externe Evaluation

    Unmittelbar am Schuljahresanfang werden wir extern evaluiert. Diese Maßnahme wird alle 4 Jahre durchgeführt und dient der Qualitätssicherung an Schulen. Dazu werden noch vor den Ferien nach dem Zufallsprinzip an manche Eltern Fragebögen verteilt, die Sie gegebenenfalls bitte ausfüllen. Alle nötigen Informationen finden Sie auf dem Begleitschreiben. Im Herbst werden dann auch noch Eltern ausgewählt, mit denen ein Interview geführt wird. Hierüber werden wir Sie rechtzeitig informieren.

    Hitzefrei

    Hitzefrei ist im Rahmen der verlässlichen Halbtagesgrundschule und der Maßgabe, dass der Hort bei vorzeitigem Unterrichtsschluss die Kinder nicht übernimmt, nicht durchführbar. Um Ihnen unnötigen organisatorischen Aufwand zu ersparen, gibt es nur im Falle des Sportunterrichts am Nachmittag die Ausnahme, dass dieser bei extremen Temperaturen entfällt. Alle anderen Nachmittagsangebote finden statt. Auch aus pädagogischen Gründen ist Hitzefrei nicht zu rechtfertigen, da wir den Kindern eine zweifelhafte Arbeitshaltung vermitteln, wenn Leistungsbereitschaft von Temperaturen abhängt.

    Mehrzweckraum

    Die Mittagsbetreuung benötigt im nächsten Schuljahr einen Raum für ca. 25 Kinder, damit alle Kinder, deren Eltern eine nachmittägliche Betreuung wünschen, auch versorgt werden können. Deshalb ist Herr Bürgermeister Korneder an mich herangetreten. Der Mehrzweckraum gehört zu unserer Luxusausstattung und wird nur in geringem Umfang für unterrichtliche Zwecke genützt, für die er auch weiterhin im Übrigen zur Verfügung steht. Außerdem hat uns die Gemeinde großzügige Unterstützung zugesichert und für Sonderveranstaltungen Raumkapazitäten im Bürgerhaus sowie in einem angrenzenden Gebäude Lagerräume zur Verfügung gestellt. Der Mehrzweckraum ist unter den gegebenen Umständen der optimale Raum, da er an die bereits bestehende Mittagsbetreuung angrenzt, sehr hell und auch hinsichtlich der Größe akzeptabel ist.

    Die in der Presse beschriebene Entzweiung des Kollegiums ist so glücklicherweise nicht passiert.

    Erzieherisches Langzeitprojekt „Respektvoller Umgang miteinander“

    Um den Umgang miteinander angenehmer zu gestalten, nehmen wir uns jeden Monat ein anderes Ziel vor. Für die letzten Wochen des Schuljahres steht das Thema „Grüßen“ auf dem Programm. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere erzieherischen Bemühungen unterstützen würden. Unser Ziel ist eine langfristige Verhaltensänderung. Sie erwarten zu Recht, dass wir Ihren Kindern respektvoll begegnen. Desgleichen erwarten wir dies von Ihren Kindern. Dazu gehört, dass die Kinder Erwachsene, denen sie im Schulhaus begegnen, grüßen.

    Schulschlusszeiten in der letzten Schulwoche

    Nach einer Intervention des Elternbeirates beim Schulamt findet am Dienstag und am Mittwoch, 25. und 26.7. der stundenplanmäßige Unterricht statt. Am Donnerstag entfällt für alle 3. und 4. Klassen sowie für die 2a die 6. Stunde. Die Betreuungseinrichtungen Hort und Mittagsbetreuung haben sich freundlicherweise bereit erklärt die Kinder in dieser Stunde aufzunehmen. Der Nachmittagsunterricht entfällt während der ganzen Woche.

    Am letzten Schultag endet der Unterricht in Absprache mit dem Staatlichen Schulamt um 9.30 Uhr. An diesem Tag stehen die Betreuungseinrichtungen erst ab 11.10 Uhr zur Verfügung.

    Am Dienstag besuchen Kinder, die am Religionsunterricht teilnehmen, den Schulschlussgottesdienst um 9.30 Uhr in der Petrikirche in Baldham, die wir zu Fuß aufsuchen. Kinder, welche am Ethikunterricht teilnehmen, werden in der Schule betreut. Am Mittwoch finden die Bundesjugendspiele statt, ersatzweise am Donnerstag. An dem verbleibenden Tag räumen wir die Schule auf. Sollte an beiden Tagen schlechtes Wetter sein, entfallen die Bundesjugendspiele.

    Kopiergeld

    Bitte geben Sie Ihrem Kind bis zum 30.6. 5 Euro Kopiergeld mit, damit wir dieses an die Gemeinde abführen können.

    Erlös des Osterbasars

    Bedauerlicherweise habe ich es versäumt Ihnen den Erlös des Osterbasars mitzuteilen. Wir haben insgesamt 1755,55 Euro eingenommen. Damit werden Schulen in der Gemeinde Ilembula / Tansania unterstützt. Kindern sollen dort Bildungschancen ermöglicht und auf diese Weise ein Beitrag zur Verminderung von Fluchtursachen geleistet werden.

    Persönlich bedauere ich es sehr, dass es mir laut Aussage des Elternbeirats offensichtlich vielfach nicht gelungen ist im vergangenen Jahr eine konstruktive Elternarbeit aufzubauen und Ihr Vertrauen zu gewinnen. Um Ihre Bedürfnisse in Zukunft besser einschätzen zu können und die Kooperation zu verbessern, bitte ich Sie bei Unstimmigkeiten oder Unklarheiten, z.B. bei den Elternbriefen, den Kontakt zu mir zu suchen und sich nicht an die KlassenelternsprecherIn oder den Elternbeirat zu wenden. Ich bin gerne bereit Ihnen telefonisch oder per Mail Auskunft zu erteilen und mit Ihnen in einen Dialog zu treten. In schwerwiegenden Fällen stehe ich selbstverständlich auch zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ch. Neumann, 22.6.2017

    _______________________________________________________________________________________________________________________

    Von den geänderten Schulschlusszeiten an den letzten beiden Schultagen habe ich Kenntnis genommen.

    Name des Kindes:_________________________________ Klasse:________

    Unterschrift eines Erziehungsberechtigten _______________________________________________

    Bilder unserer Schule

    • L
    • L
    • L
    • L
    • L
    • L
    • L
    • L
    • L
    • L

    Aktivitäten