• Elternbriefe

Sehr geehrte Eltern,

es ist unumgänglich, dass ich Ihnen schon wieder etliche Informationen zukommen lassen muss.

Bushaltestelle

Durch die Baumaßnahmen in der Gartenstraße bedingt, ist auch die Haltestelle an der Leonhard-Stadler-Straße zum Teil verlegt. Derzeit fährt der Bus jedoch zu folgenden Zeiten, wie gewohnt, vor der Schule ab: 11.17 Uhr, 12.30 Uhr (dies ist kein offizieller Linienbus und wird deshalb auch nicht auf den Infoblättern an der Haltestelle erwähnt), 13.17 Uhr, 14.17 Uhr. Zu allen übrigen Zeiten wird die Haltestelle an der Tirolerstr. angefahren. Die Gemeinde wendet hier auch finanzielle Mittel auf, um die Situation für die Schulkinder so komfortabel wie möglich zu gestalten. Wenn sich die Baustellensituation verändert und die Haltestelle an der Leonhard-Stadler-Str. gar nicht mehr angefahren werden kann, werden wir Ihnen Bescheid geben. Zu allen Zeiten am Vormittag werden die Kinder durch einen Busdienst begleitet. Dieser wird von Herrn Hoffmann oder Herrn Aubele dankenswerterweise übernommen.

Im Anhang finden Sie auch einen Plan mit den Positionen der Schulweghelfer für die Kinder aus Neukeferloh, die ebenfalls bedingt durch die Baustelle ihre Stützpunkte verlagern mussten.

Weiterlesen

Sehr geehrte Eltern,

seit dem 1.08.2016 bin ich mit den Aufgaben der Schulleitung an der Grundschule Neukeferloh betraut. Die vergangenen Tage habe ich genutzt, um mich hier einzuarbeiten. Vieles ist neu und ich will nach und nach die Menschen kennen lernen, die zur Schulgemeinschaft gehören, so auch Sie als Eltern der Kinder, denen wir hier ein pädagogisch wertvolles Umfeld bieten wollen, um erfolgreich lernen zu können. Auf die Zusammenarbeit mit Ihnen bin ich schon sehr gespannt und ich freue mich auf viele konstruktive Gespräche. Meine fünfzehnjährige Erfahrung als Schulleiterin ist auf jeden Fall eine gute Voraussetzung.

Situation der Grundschule – Versorgung mit Lehrkräften

Durch Versetzungen und Schwangerschaften bedingt gibt es etliche personelle Neuerungen. Frau Saure und Frau Hauser treten am Ende des Jahres in den Mutterschutz und freuen sich auf Nachwuchs. Da regelmäßig immer wieder junge Kolleginnen an die Schule versetzt werden, wollen diese häufig in die Heimatregierungsbezirke wechseln und ihrem Wunscht wird zum Teil entsprochen. So geschehen bei Frau May und Frau Wagner, denen wir auf diesem Wege alles Gute für Ihre Zukunft wünschen.

Weiterlesen

Bilder unserer Schule

  • L
  • L
  • L
  • L
  • L
  • L
  • L
  • L
  • L
  • L

Aktivitäten